Digitale Transformation in der LKW-Branche

Sandeep Kar, Chief Strategy Officer von Fleet Complete, wurde von HDMA eingeladen, einen exklusiven Vortrag auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover zu halten. Während der 27. jährlichen „Breakfast&Briefing“-Veranstaltungwird er über die neuesten Entwicklungen und die Wachstumschancen in der Schwertransportindustrie sprechen.

Was verändert heute die Grundlagen der Nutzfahrzeugbranche? Digitalisierung. Sie schafft tektonische Veränderungen in der Art und Weise, wie Stakeholder in der der Branche agieren. Drei Technologietrends können dabei als Schwerpunkte angesehen werden: Elektromobilität, autonome Mobilität und vernetzte Mobilität.

Der Aufstieg der urbanen Mittelschicht

Der Aufstieg der globalen urbanen Mittelschicht ist ein grenzüberschreitender Trend. In den nächsten 10-20 Jahren wird das globale Wirtschaftswachstum von den Ländern getragen, in denen die Mehrheit der Bevölkerung in städtischen Gebieten lebt. In Zeiten vorhersehbarer Transporte und garantierter Lieferungen werden vernetzte Lkw-Technologien nicht nur eine Möglichkeit, sondern Realität sein. Die Nachfrage für City-Lkws, die für Lieferungen in der Stadt eingesetzt werden, wird einen deutlichen Anstieg verzeichnen.

Gewinnt an Dynamik: Einführung des Elektroantriebs

Ein weiterer Trend im Nutzfahrzeugbereich ist die steigende Dynamik bei der Einführung des Elektroantriebs. Dies wird sich auf alle Bereiche der Nutzfahrzeugindustrie auswirken. Diese Systeme reduzieren nicht nur CO2-Ausstoß und Betriebskosten, sondern schaffen auch die Grundlage für die Integration mehrerer verteilter Elektroniksysteme im Fahrzeug. Diese erhöhen die Sicherheit, den sauberen Betrieb sowie die Konnektivität. Nutzfahrzeuge, die auf Hybrid- und Elektroantriebssystemen basieren, tragen auβerdem zur Senkung von Service-, Wartungs- und sonstige Lebenszykluskosten bei.

Das goldene Zeitalter der Nutzfahrzeuge

Nach jahrzehntelanger, schrittweiser Weiterentwicklung der Technologien, die es den Nutzfahrzeug-Herstellern ermöglichten, ihre Produkte von ihren Wettbewerbern abzugrenzen- Elektroantrieb, Fahrwerk, Sicherheit, Telematik -, verlagert die globale Nutzfahrzeugindustrie endlich ihren Schwerpunkt von Produkten auf Dienstleistungen. Von nun an bis 2025 und darüber hinaus wird die zunehmende Bedeutung des Product-as-a-Service-Geschäftsmodells dazu beitragen, eine höhere Effektivität und Effizienz in allen Bereichen zu erreichen. Diese neue Entwicklung rückt die Grundlagen des Lastwagenverkehrs wieder in den Fokus: menschliche Interaktionen, die Rolle im Wirtschaftswachstum, Interaktivität zwischen anderen Fahrzeugen und vieles mehr.

Während die Branche diesen Übergang von Produkten zu Dienstleistungen durchläuft, wird ein weiterer Übergang spürbar werden: Die Verlagerung von Dienstleistungen hin zu Lösungen. Der Schwerpunkt wird sich von Besitzverhältnisse hin zu Interaktionsverhältnissen verlagern. Eines ist sicher: Diese Branche, die sich in den letzten 50-100 Jahren permanent weiterentwickelt hat, befindet sich heute an einem großen Wendepunkt.

Über Sandeep Kar

Sandeep Kar ist ein international anerkannter Vordenker der Nutzfahrzeugindustrie. Er leitet die Unternehmensstrategie von Fleet Complete mit dem Ziel, das Unternehmen zu einem weltweit führenden Anbieter von IoT-Lösungen für die unterschiedlichsten Partner der Nutzfahrzeugindustrie zu entwickeln. Sandeep Kar arbeitet bei der Entwicklung strategischer Partnerschaften eng mit Automobilherstellern, Zulieferern, Regulierungsbehörden, Gesetzgebern, der Finanzindustrie und Fuhrparks zusammen.