„Unpacking 2021 for Fleet Telematics in North America, Europe, and Australia“ bietet datengestützte Einblicke in die Nutzfahrzeugbranche und zeigt anhand einer Branchenumfrage Trends auf.

 

(Februar 2021 – Toronto, Kanada) – Fleet Complete, weltweiter Anbieter vernetzter Mobilitätslösungen für Fuhrparks, Assets und mobile Mitarbeiter von Unternehmen, hat seinen diesjährigen Bericht „Unpacking 2021 for Fleet Telematics in North America, Europe, and Australia“ mit Trends und Einblicken aus der Nutzfahrzeugbranche veröffentlicht.

Von Oktober bis Dezember 2020 hat Fleet Complete unter seinen Kunden mit Fahrzeugflotten aller Größen eine VoC-Studie (Voice of Customer) durchgeführt. Sie bietet Einblicke in die Angebots- und die Nachfrageseite der Fuhrpark-Telematikbranche und identifiziert die wichtigsten aktuellen Trends und Veränderungen des Markts.

„Das letzte Jahr stand ganz im Zeichen der Anpassung an die ‚neue Normalität‘ der Pandemie und zeigte die Wichtigkeit von Fuhrparks als systemrelevanten Dienstleistern. In diesem Jahr sehen wir weiterhin ein Wachstum, das zu neuen Marktdurchdringungsrekorden führt, da die Kunden mehr von ihren Telematiklösungen verlangen“, erklärt Sandeep Kar, Chief Strategy Officer von Fleet Complete.

Die Analyse wichtiger Märkte zeigt, dass 3,2 bis 3,9 Millionen neue Lösungsverträge mit Fuhrparks in Nordamerika, Europa und Australien im Jahr 2021 hinzukommen werden, was einer Zunahme von 16 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Die drei wichtigsten Motivationen für Investitionen in Fuhrpark-Telematiklösungen im Jahr 2021 sind laut der Studie:

1) Echtzeit-Verfolgung von Fahrzeugen und Assets,
2) Einhaltung von Vorschriften und Auflagen und
3) Erhöhung der Fuhrparksicherheit durch Fahrer-Coaching.

Zu den neuen Lösungsverträgen im Jahr 2021 wird eine deutliche Zunahme des Angebots und des Kundeninteresses an OEM-Konnektivität (werkseitig eingebauter Telematik-Hardware) beitragen. Die VoC-Studie stellt auch eine erhöhte Nachfrage nach Videotelematik fest, insbesondere bei Schwerlast-Fuhrparks:

  • 73 % der Leichtlast-Fuhrparks und 68 % der Schwerlast-Fuhrparks zeigten Interesse an rein werkseitig eingebauter Telematik oder an einer Kombination aus werkseitig eingebauter Telematik-Hardware für einige Fahrzeuge und Aftermarket-Hardware für andere, und
  • 63 % der Leichtlast-Fuhrparks und 81 % der Schwerlast-Fuhrparks wollen Videotelematik evaluieren oder nutzen bereits eine Videotelematiklösung.

Weitere interessante Veränderungen bei den Kunden sind:

  • Flottenfahrzeuge werden eher als Dienstleistung denn als Produkt betrachtet,
  • Telematikdaten werden stärker vorhersagend als beschreibend, und
  • erfolgreiche Leistung wird am Besitz von Fahrzeugdaten-Transaktionen statt nur am Besitz von Fahrzeugen gemessen.

Diese Veränderungen werden sich darauf auswirken, wie Lösungen und Dienstleistungen entwickelt werden, und sie werden die zukünftige Wichtigkeit von Partnerschaften bestimmen und so zu einer Konsolidierung der Branche führen.

Der Bericht enthält eine Reihe von Empfehlungen für verschiedene Angehörige des Branchen-Ökosystems – Fuhrparkbesitzer, Fahrzeughersteller, Mobilfunkanbieter, die Finanzdienstleistungsbranche und Anbieter von Telematiklösungen. Diese Empfehlungen bieten einen datengestützten Erfolgsansatz für Unternehmen in der Nutzfahrzeugbranche im Jahr 2021.

Den vollständigen Bericht finden Sie unter https://www.fleetcomplete.com/whitepaper/unpacking-2021-for-fleet-telematics/

Über Fleet Complete®

Fleet Complete® ist ein weltweit führender Anbieter von vernetzter Fahrzeugtechnologie und bietet missionskritische Lösungen für Flotten, Assets und mobile Mitarbeiterverwaltung. Das Unternehmen betreut fast 600.000 Kunden und über 40.000 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in Kanada, den USA, Mexiko, Australien, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Österreich, Deutschland, Dänemark, Griechenland, Schweden, Finnland, Norwegen, Estland, Lettland und Litauen. Es unterhält vielfältige Partnerschaften und Vertriebskanäle durch AT&T in den USA und Mexiko, TELUS und Rogers in Kanada, Telstra in Australien, Telia in Dänemark, COSMOTE in Griechenland und der Deutschen Telekom (T-Mobile) in mehreren europäischen Ländern. Fleet Complete pflegt starke OEM-Partnerschaften mit globalen Marktführern wie Cummins, Ford, General Motors, Mitsubishi Australia und Toyota. Fleet Complete ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen weltweit und hat zahlreiche Auszeichnungen für Innovation und Wachstum erhalten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte fleetcomplete.de.

Medienkontakt:

Tim Kwan
Global Director Marketing, Fleet Complete
marketing@fleetcomplete.com